Gemeinsam.

Gegen den Untergang der Menschlichkeit.

MORIA BRENNT - TAUSENDE MENSCHEN OBDACHLOS -
UNERTRÄGLICHE ZUSTÄNDE AUF LESBOS, IN LYBIEN UND AUF DER BALKANROUTE

Immer noch sterben Menschen beim Versuch, das Mittelmeer zu überqueren oder werden unter unerträglichen Umständen in Lagern in Libyen, auf den griechischen Inseln oder entlang der Balkanroute festgehalten. Der Brand des Lagers Moria auf Lesbos hat unermessliches menschliches Leid mit sich gebracht.

Doch immer noch werden das Sterben und das Leid von der europäischen Politik weitgehend ignoriert und hingenommen, die deutschen und europäischen Mühlen mahlen viel zu langsam, wo schnelle und effektive Hilfe lebensnotwendig wäre.

Aus diesem Grund engagieren sich viele Menschen und Organisationen aus Deutschland und Europa für die Flüchtlingshilfe: Sie wollen ihren Teil zur Rettung der Menschen beitragen, sie stellen sich unser aller humanitären Verpflichtung.

Die Kölnerin Daniela Neuendorf und der Dortmunder Journalist Dirk Planert sind zwei dieser ehrenamtlichen Helfer*innen, die Energie und Zeit opfern, um Flüchtenden zu helfen und ihnen ein lebenswertes Leben zu ermöglichen. Wir wollen uns mit ihnen und allen anderen Helfer*innen solidarisch zeigen. Wir treten an ihre Seite und die aller engagierten Menschen, um gemeinsam ein Zeichen für mehr Menschlichkeit zu setzen.

Aus diesem Grund haben wir nach der Auftaktveranstaltung im Herbst 2019 mit der Kapitänin Pia Klemp erneut ein Solidaritätskonzert in der Philharmonie organisiert, dessen Einnahmen der Flüchtlingshilfe zu Gute kommen. Die auftretenden Musiker*innen, Orchester und Prominenten werden bei diesem Auftritt auf ihr Honorar verzichten. Zusammen wollen wir an diesem Abend die Arbeit von Daniela Villeneuve, Dirk Planert und allen anderen Ehrenamtlichen würdigen und zeigen, dass wir solidarisch an ihrer Seite und der der Flüchtenden stehen.

... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ...

Veranstaltung

22.09.2020

20:00

Kölner Philharmonie

Preis: 17€ zzgl. VVK-Gebühren

Hier gehts zu den Tickets!

Der Reinerlös der Veranstaltung geht an die Refugees Foundation e.V.
Falls Du am 22.09. nicht dabei sein kannst, freuen wir uns auch über eine Spende:

Refugees Foundation e.V.
DE77 3705 0198 1932 98 52 50
COLSDE33XXX
Stichwort: SOS – 22.09.

... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ...

Mitwirkende

Hans Mörtter

Copyright Max Golbert

Kasalla

Daniela Neuendorf

Dirk Planert

Markus Stockhausen

Sina Kloke

Richard Bargel

Copyright Meyer Originals

Aniko Kanthak

Biggi Wanninger

Dalia Schächter & Christian von Götz

Johanna Stein

... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ...

News

... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ...

Kontakt

Organisation:
Nicola von Jenisch Päffgen
nvj@kultur-logistik.de

... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ...

Rückblick

Am 03. Oktober 2019 fand die das erste Solidaritätskonzert S.O.S. – Save Our Souls – in der ausverkauften Kölner Philharmonie statt – vor 2.200 Gästen. Pia Klemp, die Kapitänin der Rettungsschiffe Iuventa und Seawatch 3, berichtete eindrücklich und ergreifend von den Vorfällen im Mittelmeer und den Schicksalen der Flüchtenden dort.

Zur Unterstützung von Pia Klemp und allen anderen Helfer*innen traten die Musiker*innen und Schauspieler*innen Sandra Schwarzhaupt – Calderòn und Lázaro Calderòn, Sabine Postel, Richard Bargel, Christoph Broll und Szenario, Sina Kloke, Markus Stockhausen und Tara Bouman, das Repercussion Quartett, das Cölner Barockorchester, The Local Ambassadors, sowie Mitglieder des Schauspiels Köln auf. Organisatoren waren Südstadtpfarrer Hans Mörtter, Jörg Krauthäuser und facts and fiction sowie Stephan Kriegeskorte. Die Erlöse der Veranstaltung wurden zu Gunsten der Seenotrettung gespendet.

Kristin Steffens / Copyright © Simin Kianmehr
Sina Kloke / Copyright © Simin Kianmehr
Kristin Steffens / Copyright © Simin Kianmehr

... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ... ...–––... ... --- ...